Überregionale Hilfe

Ansprechpartner


Zugführer 1. SZ LM-WEL

Ulrich Neu

Tel:
06431.583390 (Das Telefon ist nur an Dienstabenden besetzt)

E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Reichen bei einer Großschadenslage die lokal verfügbaren rettungs- und sanitätsdienstlichen Einsatzeinheiten nicht aus, kann auf überregionale Hilfe zurückgegriffen werden. Jeder Landkreis stellt dabei hessenweit so genannte "Ü-MANV-Einheiten" (Überörtlicher Massenanfall von Verletzten) zur Verfügung, die bei Großschadensereignissen alarmiert werden können.

 

Nach dem geltendem MANV-Rahmenkonzept des Landes Hessen werden hier in erster Linie MANV-SN (3 RTW plus NEF) und MANV-SR-Einheiten (3 RTW) des hauptamtlichen Rettungsdienstes unterschieden. Darüber hinaus besteht jedoch auch die Möglichkeiten, Einheiten oder Teileinheiten des Katatstrophenschutztes zur Verstärkung in andere Landkreise zu entsenden.

Für den DRK-Ortsverein Elz ist daher auch der Einsatz als kompletter Sanitätszug oder einer seiner Teileinheiten (Schnelleinsatzgruppe Behandlung oder Transportgruppe) im Sinne des Ü-MANV-Konzeptes relevant.